May
18
1:00 PM13:00

WORKSHOP: KOBLENZ @ HAUS METTERNICH

Immer diese Widersprüche ... auf Spurensuche nach dem schönen Leben

15-20 junge Menschen aus Koblenz und Umgebung erproben sich in einem Workshop Camp in der Jugendbegegnungsstätte Haus Metternich (JBS). Zusammen mit anderen erweitern sie ihre Ausdrucks- und Gestaltungsmöglichkeiten in den Bereichen HipHop, Rap/ Gesang, Bandworkshop und Audio/ Videoproduktion.

Ausgehend von der Frage, wie eine alternative, offene Gemeinschaft aufgebaut sein kann, werden die Räume der Jugendbegegnungsstätte und der Außenbereich auf dem Münzplatz zur offenen Werkstatt. Nicht nur das Ergebnis, auch der Weg und dorthin sollen für  interessierte Bürgerinnen und Bürger sichtbar gemacht werden. Am Abend findet im Keller eine öffentliche Abschlussparty statt.

work in progress camp mit Kommunikation, Interaktion und Präsentation, evtl. Provokation ;-)

https://www.haus-metternich.de/

View Event →
Apr
5
6:00 PM18:00

TALK: OLDENBURG @ THEATER WREDE

Fr 05.04. 18h00
Achtung Backlash!#Slam
#Rap
#Feminism

Slam Poetry / Rap & GesprächEintritt: 8 Euro / 5 Euro ermäßigt / Kulturticket*

Und schon sind wir den ganzen Berg wieder rückwärts herunter gerollt… Seit Aufkommen der Frauenrechtsbewegungen lösten zuletzt die 1970er Jahre Entwicklungsschritte zur Gleichberechtigung aus. Heute, 2019, bekommen wir T-Shirts, Socken und Jutebeutel mit feministischen Aufdrucken zu kaufen. Gleichzeitig werben auf der politischen Bühne erstarkende rechtspopulistische Parteien mit der Rückkehr zu einer angeblich besseren Vergangenheit. Antifeminismus und Antisemitismus sind damit Teil ihres Parteiprogramms. Der nächste große „Backlash“ steht in Aussicht. In Anschluss an die Veranstaltung zu Populismus & Sprache setzen sich die Rapperin Sookee und die Poetry Slammerin Annika Blanke im Gespräch wortstark mit den rechtspopulistischen Tendenzen auseinander. Die Black Box wird zur BeatBox aus Slam und Rap gegen rechtspopulistischen Menschenhass.

mit: Sookee, Rapperin, Berlin//Annika Blanke, Poetry Slammerin, Leer Eintritt: 8 Euro / 5 Euro ermäßigt / Kulturticket*

Kooperation mit dem Amt für Zuwanderung und Integration der Stadt Oldenburg
http://www.theaterwrede.de/blackbox-populismus-2019/

View Event →
Mar
12
6:00 PM18:00

PODIUM: KAHLA @ DEMOKRATIELADEN


Sexism sells Rap – Von der Großstadt bis ins Dorf…

Rap ist beliebt und allgegenwärtig. Viele Rapper*innen reproduzieren in ihren Texten sexistische Stereotype & Cis-/Heteronormativität. Wir fragen sookee und lokale Rapper*innen in der Podiumsdiskussion: Welche Erfahrungen haben sie mit Sexismus im Rap gemacht? Unterscheiden sich ihre Erlebnisse im ländlichen Raum/in der Großstadt? Und dann: Party mit DJ*ane!

http://frauenkampftagthueringen.blogsport.de/programm/kahla/

View Event →
PODIUM: HILDESHEIM @ UNIVERSITÄT
Jan
26
11:00 AM11:00

PODIUM: HILDESHEIM @ UNIVERSITÄT

Feminismen heute - Diskussion mit Sookee
Eine Diskussionsrunde mit sookee im Rahmen des Seminars „Feminismus in Deutschland und Frankreich“, veranstaltet durch das Institut für Übersetzungswissenschaften und Fachkommunikation und das Zentrum für Geschlechterforschung der Stiftung Universität Hildesheim. Die Veranstaltung ist offen für Interessierte.
https://www.facebook.com/events/1215125695301463/

View Event →
Dec
7
3:00 PM15:00

WORKSHOP: MANNHEIM @ FEMALE FOCUS FESTIVAL

Infos: https://www.facebook.com/events/1088482001313752/permalink/1088531344642151/?notif_t=feedback_reaction_generic&notif_id=1540320889541689

Bühnen sind für alle da! - Workshop mit Sookee

Schluss mit dem Mythos des Rampenlichts: Bühnen sind für alle da!

Ob Techno-DJ*, Speedmetal-Gitarrist*in, Schauspieler*in, Rapper*in, SlamPoet*in oder Jazzpianist*in. Viele junge Menschen träumen von der einen Chance, der großen Bühne, von Applaus und Zuspruch. Tatsächlich lässt die Kulturindustrie nicht viel Raum für Romantik. Da gehts vielfach um Zahlen, Klicks, Medienpräsenz. Und dass da für Männer und Frauen unterschiedlich Regeln und Maßstäbe gelten, ist spätestens seit der #metoo Debatte des vergangenen Jahres kein Geheimnis. 
Aber es gibt verschiedene Wege auf die Bühnen und an die Mikrophone. Und die sollen im Workshop Thema sein. Wer also schon immer davon geträumt hat, mit der eigenen Musik, den eigenen Texten gehört zu werden, dies vielleicht schon ein bisschen ausprobiert oder bereits Bühnenroutine hat, ist im Workshop willkommen. 

Fragen für den Hinterkopf könnten lauten:
- Warum spielt für mich als Mädchen/Frau mein Aussehen angeblich so eine wichtige Rolle? 
- Wer bestimmt eigentlich, ab wann man ‚gut genug‘ für die Bühne ist?
- Wie geh ich mit eigener Unsicherheit um?
- Wie finde ich dir richtigen Worte zwischen den Stücken?
- Wie kann ich mich mit Gleichgesinnten connecten?
- Was kann ich gegen Lampenfieber tun?
- Wie finde ich als Anfänger*in meinen Platz zwischen den Erfahreneren, ohne mich klein und doof zu fühlen?
- Wie geh ich mit eigenen Ansprüchen um?
- Wie bereite ich mich auf einen Auftritt vor?
Für alles, was ihr mitbringt, auf dem Herzen habt, fragen und mitteilen wollt, ist Platz. Wir wollen versuchen einen Raum zu schaffen, in dem Unsicherheit kein Grund zur Verunsicherung ist. Der Workshop ist für Mädchen, Frauen, Trans, Inter und nichtbinäre Menshen.
Beginn: 15:00 Uhr 
Dauer: ca. 3 Stunden 
Alter: 14 - 34 
Anmeldungen an: niklas.harbourt@mannheim.de

View Event →
Nov
28
4:00 PM16:00

VORTRAG: SIEGEN @ UNIVERSITÄT

„Awesome HipHop Humans - Queer_Fem_Rap im deutshsprachigen Raum“

Seid rund zehn Jahren wächst eine Szene heran, die durch ihre musikalishe und politishe Praxis die Frage nach der Vereinbarkeit von HipHop und Feminismus erübrigt. Rap erfährt hier eine enorme Bereicherung durch weibliche, transmännliche, queere Stimmen, die nicht nur aus dem linken Themenkatalog lesen, sondern ihn auch erneuern und in einer cismännlichen dominierten Popkultur mitten im Kapitalismus zur Anwendung bringen.

View Event →
Nov
20
6:00 PM18:00

VORTRAG: FRANKFURT/ODER @ VIADRINA

Infos: https://www.facebook.com/events/390816215076832/

“Kommt ne Frau beim Arzt… - Warum Sexismus als Kavaliersdelikt empfunden wird und was wir dagegen tun können. “
Hier ein Witzchen, da der Volksmund, alles halb so wild und stell dich mal nicht so an. In der Spielwarenabteilung gibt es nur noch zwei Farben, aber Mutti regiert die Bundesrepublik. 
Feministische Kultur und Politik wendet sich seit Jahrhunderten gegen geschlechtsspezifische Stereotype, Diskriminierung und Gewalt. Ob häuslich, medial oder institutionell verankert. Geschlechtergerechtigkeit erfährt als gesellschaftliche Aufgabe großen Zulauf und wird zugleich massiv trivialisiert und verlacht. 
Warum die Auseinandersetzung mit feministischer Geschichte und Gegenwart bereichernd ist und wie eigenes Denken und Handeln sich aus dieser Bewegung speisen und sich in sie einbringen kann, wird im Vortrag zur Debatte gestellt. 
Ort: GD Hs 7, Europaplatz 1, 15230 Frankfurt (Oder)
Diese Veranstaltung findet statt im Rahmen von 'gesellschaft macht geschlecht' 2018.

View Event →
Nov
2
6:00 PM18:00

KONZERT: Hamburg @ further festival

Wir präsentieren das erste FURTHER FESTIVAL in Hamburg:
Am 02. und 03. November 2018 im Uebel & Gefährlich und Resonanzraum.

Line-Up:
SOOKEE
SCHNIPO SCHRANKE 
MS BANKS 
KLITCLIQUE 
MARGARETE STOKOWSKI & PAULA IRMSCHLER
STEFANIE SARGNAGEL
EBOW
SASKYA (ft. Anna Lena Schnabel) 
DERYA YILDRIM
GLORIA DE OLIVEIRA (fka Lovespells)
PREACH & NATASCHA P
CATNAPP

Infos: https://www.facebook.com/events/197004871132300/

Tickets: https://www.eventim.de/female-future-festival-tickets.html?affiliate=EVE&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&erid=2192512&kuid=554665

View Event →
Oct
25
to Oct 26

EXPERIMENT: HANNOVER @ PHILOSOPHIE & HIPHOP - ZEIT UND ZÄRTLICHKEIT

Termin: Do., 08. November 2018, 19:00 Uhr

  • Leitung: Spax / Prof. Dr. Jürgen Manemann

  • Ort: Ballhof Eins, Ballhofplatz 5,Hannover

Experimentelle Live-Music-Session im Rahmen der Reihe "Junge Philosophie"

Hip Hop und Philosophie werden mit- und gegeneinander zu Wort kommen, um über Zeit, Zeitlichkeit und ihre Konsequenz für unser Selbstverständnis und unsere Gesellschaft zu diskutieren. Was Menschen über Zeit denken, prägt ihr Selbstverständnis und ihre Ansichten über das (Zusammen-)Leben. Zeit ist befristet – aufgespannt zwischen Geburt und Tod. Zeit ist aber nicht nur eine Grundbedingung unserer Existenz, sondern auch eine Machtfrage. Wer und was bestimmt unsere Zeit? Was können wir der Beschleunigung entgegensetzen? Wir reden stets von wirtschaftlichem Wachstum. Es geht aber auch um menschliches Wachstum, um die Ausbildung von Menschlichkeit. Dieses Wachstum wird jedoch durch die Kapitalisierung von Lebenszeit bedroht: „Zeit ist Geld“ (B. Franklin). Kann diese Zeit unterbrochen werden? Wie gelingt es, in eine neue Zeit einzuweisen? Wenn wir von unserer Zeit sprechen, so dürfen wir die Zeit der vergangenen und zukünftigen Generationen nicht vergessen: Wie vermögen wir unsere Zeit für die Menschen, die vor uns gelebt haben und die nach uns leben werden, zu sensibilisieren? Das Ganze ist ein philosophisches Experiment.

Mit Beiträgen von u.a. Amewu, Tice, Sir Mantis, Sookee, Spax, That fucking Sara, Retrogott, Dr. Eike Brock (Bochum), Prof. Dr. Rolf Elberfeld (Hildesheim), Dr. Daniela Gottschlich (Lüneburg), Prof. Dr. Jürgen Manemann (Hannover), Prof. Dr. Elif Özmen (Gießen), Prof. Dr. Anthony Pinn (Houston), Dr. Heidi Salaverría (Hamburg), Dipl-Pol. Agnes Wankmüller

Die Veranstaltung ist Teil des „Novembers der Wissenschaft“ und findet im Rahmen der Reihe „Junge Philosophie“ statt. Diese Reihe steht für zeitdiagnostische Interventionen, die zur intensiven Auseinandersetzung mit Gegenwartsfragen motivieren sollen. Die attributive Bestimmung „jung“ steht für Neues, aber Neues, das sich aus der Auseinandersetzung mit Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft ergibt. „Junge Philosophie“ will Menschen allen Alters dazu motivieren, den Mut zu zivilgesellschaftlichem Engagement aufzubringen.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation des fiph mit der Landeshauptstadt Hannover - Wissenschaftsstadt, den Rapper*innen Sookee und Spax, Dr. Eike Brock (Uni Bochum), dem Schauspiel Hannover und dem Ratsgymnasium Stadthagen.

 

Kostenfreie Tickets sind ab dem 28.09.18 ab 10 Uhr im Vorverkauf des Schauspiel Hannover und evtl. an der Abendkasse erhältlich.

 

Ort: Ballhof Eins, Ballhofplatz 5, Großer Saal, 30159 Hannover

View Event →
Oct
16
2:00 PM14:00

Panel: berlin @ südblock

Soulspace Eröffnung:
soulspace – für junge Menschen in Krisen

Wir alle können in unserem Leben in eine seelische Krise geraten. Dafür kann es ganz unterschiedliche Auslöser und Ursachen geben. Jeder reagiert anders auf belastende Situationen oder Ereignisse.

In solchen Phasen von Verunsicherung und starken Belastungen ist es besonders wichtig, passende Unterstützung für sich oder eine nahestehende Person zu finden. Wir helfen Euch im gemeinsamen Gespräch, geeignete Hilfe(n) zu finden, um Entlastung zu bekommen und Euer Leben wieder nach Euren Vorstellungen selbstbestimmt gestalten zu können.

Schau Dir beim soulspace opening am 16.10.18 von 14:30 – 17:30 Uhr im aquarium am Südblock an, wer wir sind und was wir machen!
Infos: https://soulspace-berlin.de/wp-content/uploads/soulspace_opening_web.pdf

View Event →